Kategorien
Episoden

Episode 008 – 2050 mit Brandon Q. Morris

Erneut reisen wir in das Jahr 2050! Wie stellt sich der Kollege Brandon Q. Morris – neben seiner Tätigkeit als Schriftsteller auch Physiker und Journalist – unsere Welt 2050 vor? Was wird sich verändern, was bleiben? Und was hat eine Singapurer Metro damit zu tun?

In unserem heutigen Gespräch interessieren uns neben technischen Veränderungen auch die Fragen nach dem Unterschied des direkten Alltags heute und morgen.

Mitdiskutieren, kommentieren und immer auf dem Laufenden sein:
Hier kommst du zu unserem Discord: https://discord.gg/YngTvcMtYW

Links:

Brandon Q. Morris‘ Autorenwebsite:
https://hardsf.de/

Grey Goo / graue Schmiere:
https://de.wikipedia.org/wiki/Graue_Schmiere

Schon bald Kernfusion?:
https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/506764/Durchbruch-am-MIT-Kernfusion-koennte-schon-bald-massenhaft-billige-Energie-liefern

Wie Asteroidenbergbau funktionieren könnte:
https://www.youtube.com/watch?v=Gih8R-f_KMo

Elon Musks Neuralink erklärt (Englisch):
https://waitbutwhy.com/2017/04/neuralink.html

Der Bevölkerungskollaps:
https://www.cnbc.com/2019/08/30/elon-musk-jack-ma-biggest-problem-world-will-face-is-population-drop.html

Kategorien
Episoden

Episode 007 – 2050 mit Phillip P. Peterson

Er ist der deutsche Science Fiction Selfpublisher schlechthin, von Anfang an dabei, von Anfang an viel gelesen: Heute bei uns zu Gast ist Phillip P. Peterson, der uns in seinen Büchern, die meist in der nahen Zukunft spielen, als Gesellschaft gerne mal den Spiegel vorhält – sei es bezüglich der Gefahr eines Atomkriegs durch Politiker ohne Weitsicht, oder durch Militärs mit nervösen Fingern über roten Knöpfen.

Wie stellt sich der Autor von Bestsellern wie »Transport« und »Vakuum« das Jahr 2050 vor? Wie werden wir leben? Und vor allem: Wie wird sich die Raumfahrt weiterentwickeln? Fliegen wir zu Mond und Mars, um dort zu bleiben? Sei dabei und reise mit uns und Phillip P. Peterson in das Jahr 2050…

Mitdiskutieren, kommentieren und immer auf dem Laufenden sein:
Hier kommst du zu unserem Discord: https://discord.gg/YngTvcMtYW

Links:

Autorenwebsite Phillip P. Peterson:
http://raumvektor.de/

Buch: »Mission Ares« von Stephen Baxter:
https://de.wikipedia.org/wiki/Mission_Ares

Buch: »Die unbewohnbare Erde« von David Wallace-Wells: https://de.wikipedia.org/wiki/Die_unbewohnbare_Erde

Science-Fiction-Serie »For All Mankind« auf Apple TV: https://tv.apple.com/us/show/for-all-mankind/umc.cmc.6wsi780sz5tdbqcf11k76mkp7

Weltraumfahrstuhl, erklärt von Prof. Harald Lesch: https://www.youtube.com/watch?v=EAsEtIsOvBc

Studie zu den Kosten der Fusionsenergie (englisch): https://www.sciencedirect.com/science/article/pii/S0360544218305395

Das nächste Buch von Phillip P. Peterson:
https://www.fischerverlage.de/buch/phillip-p-peterson-universum-9783596700868

Credits:
Episoden-Cover: Basierende auf einem Bild von Angela Yuriko Smith auf Pixabay

Kategorien
Episoden

Episode 006 – 2050 mit Ivan Ertlov

Weiter geht’s mit unserer Serie »2050«. Nach Ralph Edenhofer wollen wir auch von demjenigen, der uns fliegende Weltraumschweine gebracht hat (Danke!), wissen, wie er sich unsere Zukunft in dreißig Jahren vorstellt. Werden wir alle von Chinesen regiert? Oder von amerikanischen Postapokalyptikern, die fahrende SUV-Statuen anbeten? Entdecken die US-Amerikaner doch noch den Sozialismus für sich und was macht Europa?

In unserer heutigen Episode besteigen wir die Zeitmaschine mit Ivan Ertlov! Also lasst euch überraschen und begleitet uns in eine spannende neue Vision des Jahres 2050…

Links:

Autorenhomepage Ivan Ertlov:
https://www.ivanertlov.com/


Zur Quantenteleportation:
https://de.wikipedia.org/wiki/Quantenteleportation

Zum Buch »The Hunt for Zero Point«:
https://www.amazon.de/Hunt-Zero-Point-Classified-Antigravity/dp/0767906284


Artikel zum Thema Antigravitation (Englisch):
https://www.smh.com.au/opinion/anti-gravity-and-us-20030128-gdg6iv.html

Kategorien
Episoden

Episode 005 – 2050 mit Ralph Edenhofer

Das fünfte Jahrzehnt des 21. Jahrhunderts ist ein ganz besonderes in der Science Fiction. Viele Bücher und Filme befassen sich mit der Mitte unseres aktuellen Jahrhunderts und zeigen uns, wie die Welt in knapp dreißig Jahren aussehen könnte. Die meisten von uns dürften noch am Leben sein, wenn es so weit ist. Aber was denken deutsche Science-Fiction-Autoren wirklich, wie wir leben werden? Wie unsere Welt sich verändert haben wird? Wie hat sich bis dahin die Raumfahrt entwickelt? Die Medizin? Die Gesellschaft? Welche Technologien werden unseren Alltag bestimmen? Und was ist mit dem Klimawandel?

In der ersten Episode zu unserer Serie »Die Welt im Jahr 2050« haben wir Ralph Edenhofer zu Gast. In seiner Idee vom Jahr 2050 überwinden wir das Verständnis von Technik und vermissen noch immer nukleare Antriebe für Raketen.

Links:

Autoren-Homepage Ralph Edenhofer:
https://century23.de/

Zur Alters-/Unsterblichkeitsforschung:
https://scilogs.spektrum.de/marlenes-medizinkiste/altersforschung-auf-der-suche-nach-unsterblichkeit/

Was ist das »Bedingungslose Grundeinkommen«?
https://de.wikipedia.org/wiki/Bedingungsloses_Grundeinkommen

Kernfusion schon in wenigen Jahren?
https://www.focus.de/wissen/weltraum/neuartiger-fusionsreaktor-vorgestellt-sind-alle-energieprobleme-auf-einmal-geloest-durchbruch-bei-kernfusion-in-den-usa_id_13326435.html

Der Weltkrieg der Ameisen:
https://www.youtube.com/watch?v=7xm21hsJ65c

Credits:
Episoden-Cover: Basierende auf einem Bild von Stefan Keller auf Pixabay.

Kategorien
Episoden

Episode 004 – Gott, KI und Science Fiction

Gott und Science Fiction? Das klingt erst einmal abwegig. Aber nicht bloß Star Trek hat sich intensiv mit der Frage (und Suche!) nach Gott beschäftigt, auch andere Meilensteine des Genres haben sich mit Gott, Glaube und Religion auseinandergesetzt. Aber hat sich dieses Thema im Zeitalter von künstlicher Intelligenz selbst ins Abseits manövriert? Werden Gott und Religion von KI und Dataismus ersetzt? Ist Gott in der Science Fiction ebenso tot wie bei Nietzsche? Oder wird er einfach nur abgelöst durch wissenschaftlich greifbare Alternativen?

Darüber und über die Rolle von disruptiven Technologien in der Science Fiction sprechen wir in der heutigen Episode mit dem ehemaligen Theologen, Informatiker und Autor Klaus Seibel.

Feedback und Diskussionen zur Episode wie immer gerne auf unserem Discord-Server: https://discord.gg/YngTvcMtYW

Links:

Autorenseite von Klaus Seibel:
https://kseibel.de/

Ein Artikel des Guardian zum Thema „Science Fiction und Gott“ (Englisch):
https://www.theguardian.com/books/2013/jun/07/god-in-science-fiction

Transkript„Künstliche Intelligenz –Stand der Forschung und Förderung in Deutschland“ – Science Media Center Germany:
https://www.sciencemediacenter.de/fileadmin/user_upload/Press_Briefing_Zubehoer/Transkript_KI-Situation-Deutschland_SMC-Press-Briefing_2021-03-17.pdf

Wikipedia-Artikel zu disruptiver Technologie:
https://de.wikipedia.org/wiki/Disruptive_Technologie

Überblick über die „Top 5“ der disruptiven Technologien (Englisch)
https://www.youtube.com/watch?v=XeLFFf6xVv4

Wikipedia-Artikel über „Calico“ das Unternehmen von Alphabet:
https://de.wikipedia.org/wiki/Calico_(Unternehmen)

Forbes: „Breakthroughs In 3D-Printed Transplantable Organs Have 3D Systems Expanding Its Investment In Regenerative Medicine“ (Englisch):
https://www.forbes.com/sites/jimvinoski/2021/02/16/breakthroughs-in-3d-printed-transplantable-organs-have-3d-systems-expanding-its-investment-in-regenerative-medicine/

Credits:

Episoden-Cover: Basierend auf einem Bild von Pete Linforth auf Pixabay

Kategorien
Episoden

Episode 003 – Humor in der Science-Fiction

Douglas Adams gilt als der Autor für humorvolle Science Fiction schlechthin und hat mit »Per Anhalter durch die Galaxis« ein Meisterwerk des Genres geschaffen. Aber das ist lange her und neben Ausnahmeerscheinungen wie John Scalzi, scheint der Großteil der Science-Fiction-Landschaft eher ernstere Geschichten hervorzubringen – besonders in letzter Zeit gar dystopische.

Einer macht es jedoch anders und das sehr erfolgreich: der Autor Ivan Ertlov, der seinen Space Operas nicht bloß ein Augenzwinkern verpasst, sondern auch nicht vor beißender politischer Satire zurückschreckt. Mit ihm haben wir über gesunde »Scheißegal«-Mentalität, rostige SUV-Kunstwerke als Trump-Devotionalie und böhmischen Bier- und Fettschamanismus gesprochen – und eine Menge gelacht!

Links:

Autorenseite von Ivan Ertlov:
https://www.ivanertlov.com/

Böhmischer Bier- und Fettschamanismus:
https://johannertl.wixsite.com/slavshaman

Über „Krieg der Klone“ von John Scalzi:
https://de.wikipedia.org/wiki/Krieg_der_Klone

Über die Aborigines:
https://de.wikipedia.org/wiki/Aborigines

Über Bruce Pascoe:
https://en.wikipedia.org/wiki/Bruce_Pascoe

Kategorien
Episoden

Episode 002 – Mission to Mars

Space X will bereits in wenigen Jahren zum Mars fliegen und mittelfristig eine dauerhaft bewohnte Kolonie auf dem roten Planeten etablieren. Mit »Starship« nähert sich bereits das dafür nötige Raumschiff der finalen Erprobungsphase. Auch die NASA plant mit dem »Space Launch System« (SLS) den großen Wurf zum Nachbarplaneten. Was vor einigen Jahren noch reine Science Fiction war, rückt mit immer größeren Schritten in greifbare Nähe.

In dieser Episode sprechen wir mit dem Physiker und Autor Brandon Q. Morris, der sich international einen Namen als Hard-Science-Fiction-Experte gemacht hat. Ihr erfahrt, warum eine Mars Expedition technisch gar nicht so schwierig ist, wie ihr vielleicht immer gehört habt und was auf die Astronauten zukommen wird, wenn es vielleicht schon Ende dieses Jahrzehnts so weit ist.

Links:

Autorenseite von Brandon Q. Morris
https://hardsf.de/

Mars-Programm von SpaceX:
https://www.spacex.com/human-spaceflight/mars/

Hawaii 100 Experiment:
https://www.mdr.de/wissen/leben-auf-dem-mars-experiment-hawaii-100.html

„Gemüseanbau auf dem Mars“ (DW):
https://www.dw.com/de/gem%C3%BCseanbau-auf-dem-mars/av-46488829

Zum Thema Landung auf dem Mars:
https://www.spektrum.de/news/warum-ist-eine-landung-auf-dem-mars-so-schwierig/1427685

Zum Thema Rückflug vom Mars:
https://www.nationalgeographic.de/wissenschaft/wie-gelingt-der-rueckflug-vom-mars

Zum Mars Habitat (engl.):
https://en.wikipedia.org/wiki/Mars_habitat

Kategorien
Episoden

Episode 001 – Raumschlachten

Bunte Laser, krachende Railguns, irrwitzig beschleunigende Torpedos und glühende Raketen: Raumschlachten sind das »guilty pleasure« der Science Fiction. Findet die Handlung im Weltraum statt, ist die Chance nicht gering, dass es irgendwann zwischen zwei Raumschiffen oder zwischen Raumschiffen und Raumstationen gewaltig kracht und das Vakuum kocht. Nicht nur in »Star Wars« und »Star Trek« fliegen immer wieder die fiktiven Fetzen, auch in neueren Büchern und Serien wie »The Expanse«, die entgegen der vorgenannten einen realistischeren, »härteren« Anspruch haben.

Doch wie realistisch sind all diese verschiedenen Darstellungen vom Waffengang im All überhaupt? Und wie würde ein wissenschaftlich denkbarer Konflikt mit dem Finger am Abzug wirklich aussehen? Wir haben unseren Kollegen Ralph Edenhofer, Teilchenphysiker und Ingenieur, genau diese Fragen gestellt.

Links:

Autorenpage von Ralph Edenhofer:
https://century23.de/

Unterschied zwischen Railgun und Gauss-Kanone (Reddit): https://www.reddit.com/r/explainlikeimfive/comments/2moxm1/eli5_what_is_the_difference_between_a_railgun_a/

Reale und fiktive Waffen im Weltall:
https://www.watson.ch/wissen/history/476174290-waffen-im-weltraum-die-es-gibt-und-waffen-die-bisher-projekt-blieben

„Rods of God“ – noch mehr Weltraumwaffen:
https://armageddonstuff.com/rods-of-god-wolframstaebe-als-kinetische-waffen/

Das Kessler-Syndrom:
https://de.wikipedia.org/wiki/Kessler-Syndrom

Die Galactica:
https://en.battlestarwikiclone.org/wiki/Galactica_(TRS)

Kategorien
Episoden

Episode 000 – Der Start

Willkommen zum »Treecorder«, dem Science Fiction Podcast! In dieser Einleitungsepisode stellen wir – Joshua und Philipp Tree uns vor und verraten dir, mit welchen Science-Fiction-Filmen, Spielen und Büchern unser Autorenweg gepflastert war. Ob Wing Commander, Alien oder Star Wars und Star Trek; mach dich auf einen Nostalgie-Trip gefasst.

In unserem lockeren Gespräch erfährst du auch, warum es mit Episode 6 noch eine direkte Fortsetzung für diese hier gibt (wir haben offenbar viel Zeit mit Filmen, Spielen und Büchern verbracht, die mit Zukunft und Weltraum zu tun haben …) und wie wir uns die Zukunft und Struktur dieses Podcasts vorstellen mit den kommenden Gästen und Themen.